BERLIN - eine Weltstadt

Die mit 3,5 Mio. Einwohnern größte und zugleich Hauptstadt Deutschlands beeindruckt heute die Menschen in ihrer unglaublichen Vielfalt an Architektur, Bewohnern und Lebenssinn. Vom altehrwürdigen Regierungsviertel in Mitte, zu den Multi-Kulti Stadtteilen Prenzlauer Berg und Kreuzberg bis hin zu den historischen Villenvierteln Frohnau und Lichtenberg gibt es für jeden Berliner eine Unterkunft. Diese Varietät zeigt sich auch in der Wirtschaft Berlins:

Internationale Unternehmen und neuerdings auch die komplette Internetbranche, sowie Medienunternehmen wandern in die Metropole. Das BIP betrug 2011 ca. 101,4 Milliarden Euro und entspricht einem Wachstum von 2,7 % gegenüber dem Vorjahr. Die florierende Wirtschaft bekräftigt das steigende Interesse an der Stadt.

 

Als bestes Beispiel für diese positive Entwicklung der letzten 20 Jahre dient der Potsdamer Platz:

Das nach der Wende komplett neu entwickelte Areal bietet heute eine Mischung aus Arbeiten, Kunst, Shopping und Freizeit mit einer modernen Architektur, die täglich bis zu 100.000 Menschen anzieht.

 

Berlin ist auch aufgrund ihres Angebotes an Kultur, Politik, Medien und Wissenschaft ein Magnet für viele Menschen auf der ganzen Welt und gehört damit ebenfalls touristisch zu den am meisten besuchten Städten ganz Europas.

Als Kontrastprogramm zu diesem modernen und touristisch geprägten Berlin existieren die historischen Villenviertel, die ihren ganz eigenen Charme spielen lassen und eine gelungene Abwechslung für jeden Berliner mitbringen.


Download
Berlin - Die Welt kauft in dieser Stadt / Handelsblatt Juni 2013
Handelsblatt Berlin 2013.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.3 MB